Fachpersonen

Kinderschutz Schweiz stellt im Rahmen der Bearbeitung verschiedener Themenbereiche Informationen für Fachpersonen zur Verfügung. Diese richten sich vorab an Fachpersonen, die mit Kindern oder Jugendlichen arbeiten.

Kinderschutz Schweiz ist in der präventiven und der politischen Arbeit tätig und führt die Programmstelle Starke Eltern – Starke Kinder SESK und die Fachstelle ECPAT Switzerland, die sich gegen kommerzielle sexuelle Ausbeutung und Kinderhandel richtet.

Themen

Kinderschutz Schweiz befasst sich aktuell intensiv mit den Themenbereichen Kinder im Kontext häuslicher Gewaltgewaltfreie Erziehung und psychische Gesundheit. Bei Letzterem stehen direkt und indirekt durch psychisch belastete Eltern betroffene Kinder im Fokus. Im Bereich sexuelle Gewalt thematisiert Kinderschutz Schweiz einerseits die kommerzielle sexuelle Ausbeutung, anderseits in präventiver Hinsicht die Sexualerziehung bei Kleinkindern.

Aktivitäten und Kampagnen

Die Umsetzung dieser Themen in der Arbeit von Kinderschutz Schweiz findet sich in der Rubrik Aktivitäten und Kampagnen.

Kinderschutz Schweiz ist Trägerorganisation des Parcours «Mein Körper gehört mir», einer interaktiven Ausstellung mit dem Ziel der Prävention von sexueller Gewalt.

Am «No Hitting Day (30. April)» macht Kinderschutz Schweiz jeweils auf das Recht der Kinder aufmerksam, vor Körperstrafen geschützt aufzuwachsen.

Standpunkte und Fachpublikationen

In Form von Positionspapieren, Empfehlungen ans Parlament und Vernehmlassungen stellt Kinderschutz Schweiz Positionen und Forderungen zu weiteren Fragen des Kindesschutzes dar.

Für die Früherkennung von Kindsmisshandlung durch Fachpersonen hat Kinderschutz Schweiz drei Leitfäden publiziert.

Für Ärztinnen und Ärzte verschiedener Fachrichtungen: Kindsmisshandlung – Kindesschutz. Ein Leitfaden zu Früherfassung und Vorgehen in der ärztlichen Praxis.

Für Fachpersonen im Frühbereich: Früherkennung von Gewalt an kleinen Kindern. Leitfaden für Fachpersonen, die in sozialen und pädagogischen Kontexten im Frühbereich begleitend, beratend und therapeutisch tätig sind 

Für Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen: Kindeswohlgefährdung erkennen in der sozialarbeiterischen Praxis 

Zum Thema Sexualerziehung bei Kleinkindern hat Kinderschutz Schweiz einen Ratgeber erarbeitet, der auch für Fachpersonen wichtige Informationen über die psychosexuelle Entwicklung und Prävention von sexueller Gewalt erörtert. Zum gleichen Themenbereich liefert das Positionspapier zur sogenannten Schutzinitiative fachlich fundierte Argumente.