keyboard_arrow_left Zurück

Aktionstage und -wochen

An den verschiedenen Veranstaltungen thematisieren wir aktuelle Fragen im Zusammenhang mit dem Schutz und der Erziehung von Kindern.

Aktionstage und -wochen bieten Kinderschutz Schweiz die Gelegenheit, die Bevölkerung auf breiter Front auf wichtige Anliegen rund um das Kindeswohl aufmerksam zu machen. An den verschiedenen Veranstaltungen thematisieren wir aktuelle Fragen im Zusammenhang mit dem Schutz und der Erziehung von Kindern. Auf die Einhaltung von Kinderrechten legen wir einen besonderen Fokus.

Kinder und Jugendliche haben Rechte und sind besonders schutzbedürftig. Leider wird diesem Fakt auch in der Schweiz noch immer zu wenig Beachtung geschenkt. Kinderschutz Schweiz weist an zahlreichen Anlässen auf Missstände hin, zeigt Handlungsempfehlungen auf und verleiht damit ihrer präventiven und politischen Arbeit Nachdruck.

Hier ein kurzer Auszug über unsere Aktivitäten

Ein besonderer Aktionstag ist jeweils der 20. November, der Internationale Tag der Rechte des Kindes. Er wird seit dem Tag der Annahme der UNO-Kinderrechtskonvention 1989 begangen. Dieser Anlass ermöglicht, über den Stand der Umsetzung der Kinderrechte in der Schweiz zu diskutieren und über die Empfehlungen des UNO-Kinderrechtsausschusses an die Schweiz zu informieren.

Seit 2003 macht Kinderschutz Schweiz zudem am 30. April, dem «No Hitting Day», in der Schweiz auf das Thema gewaltfreie Erziehung aufmerksam.
Weiter ist Kinderschutz Schweiz jedes zweite Jahr an der Aktionswoche gegen Menschenhandel mit dabei, wo sie den Fokus auf Kinderhandel setzt.
Weitere Aktivitäten von Kinderschutz Schweiz sind gezielt auf die jeweiligen spezifischen Themen der Anlässe ausgerichtet.

shopping_cart
Zum Warenkorb
0