Vernehmlassungsantwort 13.478 Parlamentarische Initiative. Einführung einer Adoptionsentschädigung.

Die Stiftung Kinderschutz Schweiz begrüsst die finanzielle Entschädigung für Eltern, welche einen Adoptionsurlaub beziehen. Die Entschädigung wird massgeblich dazu beitra- gen, dass der Adoptionsurlaub überhaupt beansprucht wird..

Vernehmlassung zur Verordnung über die Inkassohilfe bei familienrechtlichen Unterhaltsansprüchen (Inkassohilfeverordnung)

Familien und Kinder sind in der Schweiz überdurchschnittlich von Armut betroffen. Besonders armutsgefährdet sind Kinder von Alleinerziehenden.

Vernehmlassungsantwort «Vorentwurf des Bundesgesetzes über die Unterstützung der nationalen Menschenrechtsinstitution MRIG»

Die Schaffung einer nationalen Menschenrechtsinstitution und der dafür notwendigen rechtlichen Grundlage (MRIG) für die Förderung und den Schutz der Menschenrechte sind von grosser Wichtigkeit, auch für die Kinderrechte.

Vernehmlassungsantwort «Stabilisierungsprogramm des Bundes 2017-2019»

Die geplanten Sparmassnahmen aus dem Stabilisierungsprogramm 2017-2019 betreffen auch das Bundesamt für Polizei: Insbesondere bei der Bekämpfung der Pädokriminalität und der Kinderpornografie soll die Koordination reduziert und auf einige Schwerpunktthemen konzentriert werden. Dies hätte gravierende Auswirkungen für den Schutz von Kindern vor Verbrechen.

Vernehmlassungsantwort «Bundesgesetz über die Verbesserung des Schutzes gewaltbetroffener Personen»

Kinderschutz Schweiz unterstützt die vom Bundesrat vorgeschlagene Revision des Bundesgesetzes über die Verbesserung des Schutzes gewaltbetroffener Personen. Sie baut prozessuale Hürden ab, erleichtert Betroffenen den Zugang zu rechtlichen Instrumenten und berücksichtigt das Kindeswohl stärker. Die Revision ist ein Schritt in die richtige Richtung. Fernziel muss jedoch ein neues nationales Gewaltschutzgesetz sein, welches Betroffene effektiv und wirksam schützt.