Herbstsession 2015: Empfehlungen an das Parlament

Am 7. September startet die Herbstsession der eidgenössischen Räte. 

Die Empfehlungen von Kinderschutz Schweiz wurden pünktlich zum Start der Session ins Bundeshaus geliefert. Im Schwerpunkt der Empfehlungen setzt sich Kinderschutz Schweiz für einen Mutterschaftsurlaub, beziehungsweise eine „Elternzeit“ bei Adoption ein. Auch eine klare Unterstützung finden die Motionen 12.4161 (Nationale Strategie gegen Cyberbullying und Cybermobbing) und 12.3122 (Qualitätslabel für kinder- und jugendgerechte Internetseiten), die einen besseren Schutz der Kinder und Jugendlichen vor den Risiken in der digitalen Welt fordern.

Was wir zu weiteren kinderschutzpolitischen Geschäften sagen, lesen Sie im unten angehängten Dokument.

Die Weiterverwendung von Texten oder -ausschnitten ist nur unter Nennung der entsprechenden Quellen genehmigt. Zitate aus den Materialien von Kinderschutz Schweiz müssen von uns freigegeben werden.

Zurück