keyboard_arrow_left Zurück

Kursvarianten

Die Elternkurse Starke Eltern – Starke Kinder® werden für Eltern von Kindern in verschiedenen Altersstufen angeboten, weil sich die Bedürfnisse und der Alltag von Familien je nach Alter der Kinder unterscheiden.

Starke Eltern – Starke Kinder®, Standard (für Eltern von Kindern zwischen 3 und 10 Jahren)

In dieser Phase bewältigen die Kinder die Übertritte in den Kindergarten und in die Schule, haben vermehrt Bezugspersonen ausserhalb der Familie und erleben erste Freundschaften mit anderen Kindern.

Die Schwerpunkte sind:

  • «Anerkennung und Ermutigung in der Erziehung»,
  • «Wie lernen Kinder?» «Hilfreiche Kommunikationstechniken»,
  • «Unterstützung in Problemsituationen»,
  • «Gefühle und Wut – bei mir und beim Kind».

Starke Eltern – Starke Kinder®, 0–3 (für Familien mit Babys und Kleinkindern von 0 bis 3 Jahren)

Der Alltag mit kleinen Kindern ist sehr schön und beglückend, mitunter aber auch anstrengend. Die Kinder sind auf die Fürsorge ihrer Bezugspersonen angewiesen, ihr Wohlbefinden steht – manchmal auch zulasten der Bedürfnisse der Eltern – im Zentrum. Damit man für diese Aufgabe genügend Energie hat, ist es wichtig, ab und zu eigene Oasen zu schaffen, um Kraft zu tanken.

Die Schwerpunkte sind:

  • «Bindungs- und Sozialverhalten im Säuglings- und Kleinkindalter»,
  • «Kommunikation mit dem kleinen Kind: Ich-Entwicklung und Trotzalter»,
  • «Sprachentwicklung verstehen»,
  • «Eifersucht und Hierarchien in der Familie»,
  • «Entwicklung von Motorik und Sauberkeit».

Starke Eltern – Starke Kinder®, Pubertät: Aufbruch, Umbruch – ohne Zusammenbruch (für Eltern mit Kindern ab 10 Jahren)

Die Pubertät ist eine Herausforderung für Eltern und ihre Kinder. In diesem Kurs werden Sie als Mutter und Vater für diese Aufgabe gestärkt. Der Kurs vermittelt Ihnen «Werkzeuge», um Ihre Teenager auf dem Weg zu selbstständigen und verantwortungsbewussten Menschen zu begleiten. Ebenso erhalten Sie Anregungen, wie Sie in dieser Familienphase achtsam mit sich und Ihrer Partnerschaft umgehen können.

Die Schwerpunkte sind:

  • «Aufgaben in der Pubertät für Eltern und Kinder»,
  • «Loslassen können»,
  • «Freiraum für sich und die Partnerschaft oder für neue Ideen nutzen»,
  • «Umgang mit chronischen Konfliktsituationen»,
  • «Regeln und Konsequenzen»,
  • «Beteiligung der Jugendlichen an Entscheidungen und Verhandlungskunst».

Starke Grosseltern – Starke Kinder®, starkes Miteinander

Für Grosseltern ist manches leichter, weil sie keine Erziehungsverantwortung tragen. Aber auch manches schwerer, denn sie stehen zwischen Eltern und Kinder als Anspruchsgruppen. Grosseltern sollen hinter den Kindern stehen, deren Vertrauen ins Leben stärken und die Familie als Ganzes anerkennen und schätzen.

Die  Schwerpunkte sind:

  • «Klärung des Selbstverständnisses als Grossmutter oder Grossvater»,
  • «Möglichkeiten zur Konfliktbewältigung»,
  • «Themen der Dreigenerationenfamilie»,
  • «Stärkung des gegenseitigen Vertrauens in der Familie».

Workshops und Elterntreffs für starke Eltern

In Workshops und Elterntreffs werden Inhalte aus dem Programm Starke Eltern – Starke Kinder® aufgegriffen.

Beliebte Workshops sind beispielsweise:

  • «Achte auf die positiven Seiten deines Kindes»,
  • «Sprache schafft Wirklichkeit»,
  • «Wut und andere Gefühle».

Die Workshops werden online oder als Präsenzveranstaltungen durchgeführt.

Der Kurs wird heute in deutscher, französischer und türkischer Sprache angeboten.

Starke Eltern – Starke Kinder® ist ein Elternkurs von Kinderschutz Schweiz. Er wurde vom Deutschen Kinderschutzbund entwickelt.

shopping_cart
Zum Warenkorb
0