Empfehlungen an das Parlament zur Sommersession 2022

Kurzempfehlungen für die Sommersession 2022

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Viele Kinder erleben sexuelle Gewalt im Internet. Bildmaterial von sexueller Gewalt an Kindern zirkuliert im Netz. Anzahl und Inhalt der Bilder sprengen jeden Rahmen. Es ist höchste Zeit, die Cyber-Pädokriminalität mit einer umfassenden nationalen Strategie zu bekämpfen. Ich bitte Sie, meine Motion 20.4084 anzunehmen.

Yvonne Feri, Stiftungsratspräsidentin Kinderschutz Schweiz, Nationalrätin

Übersicht Geschäfte Nationalrat

20.4084 08.06.2022
Motion Feri: Nationale Strategie zur Bekämpfung der Cyber-Pädokriminalität

Kinder sind besonders vulnerabel und stark von sexueller Gewalt im Internet betroffen. Um sie davor zu schützen, braucht es ein starkes und koordiniertes Vorgehen mittels einer nationalen Strategie.

Ja
20.3772 16.06.2022
Motion Bulliard: Statistik über Kinder, die Zeuginnen und Zeugen von häuslicher Gewalt sind

Was in einer Statistik nicht ersichtlich ist, gerät leicht aus dem Blickfeld. National erhobene Zahlen machen von häuslicher Gewalt betroffene Kinder erst sichtbar und tragen so zu einem verbesserten Schutz bei.

Ja

Übersicht Geschäfte Ständerat

19.048 07.06.2022
Geschäft des Bundesrates: Strafprozessordnung. Änderung (Differenzen)

Verdachtsunabhängige verdeckte Ermittlungen sind ein wirksames Mittel zur Bekämpfung international organisierter pädokrimineller Netzwerke und unterstützen den Kampf gegen sexuelle Gewalt an Kindern im Internet.

Attention
18.043 07.06.2022
Geschäft des Bundesrates: Strafrahmenharmonisierung und Anpassung des Nebenstrafrechts an das neue Sanktionenrecht (Entwurf 3)

Im anonymen Internet überschreiten Menschen die Hemmschwelle schneller, ein Kind mit sexuellen Absichten zu kontaktieren. Die Schaffung eines neuen Cybergrooming-Straftatbestandes ist notwendig, um Kinder vor solchen Gefahren zu schützen.

Attention
20.069 08.06.2022
Geschäft des Bundesrates: Jugendschutz in den Bereichen Film und Videospiele. Bundesgesetz

Die Förderung der Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen leistet einen wichtigen Beitrag zum besseren Schutz vor Gewalt.

Attention
18.043

Strafrahmenharmonisierung und Anpassung des Nebenstrafrechts an das neue Sanktionenrecht (Entwurf 3)

Die Strafandrohung bei sexuellen Handlungen mit Kindern muss die Folgen dieses Verbrechens berücksichtigen. Ich bitte Sie, der Kommissionsmehrheit zu folgen und die Mindeststrafen bei sexuellen Handlungen mit Kindern unter 12 Jahren ins Sexualstrafrecht aufzunehmen.

Niklaus Bieri, Bereichsleiter Politik und Public Affairs

Kinderschutz Schweiz ist eine unabhängige privatrechtliche Stiftung und gesamtschweizerisch tätig. Als gemeinnützige Fachorganisation machen wir uns dafür stark, dass alle Kinder in der Schweiz im Sinne der UN-Kinderrechtskonvention in Schutz und Würde aufwachsen. Für dieses Ziel setzen wir uns wissenschaftlich fundiert und konsequent mit Präventionsangeboten, politischer Arbeit und Sensibilisierungskampagnen ein.

Kinder schützen. Kinder stärken! Ihre Spende unterstützt Kinderschutz Schweiz dabei.

Facebook
Twitter
Link
Website
Copyright © 2022 Kinderschutz Schweiz, alle Rechte vorbehalten.

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie in der Vergangenheit Kontakt mit Kinderschutz Schweiz und/oder ihren Projekten und Angeboten hatten.



Kinderschutz Schweiz
Schlösslistrasse 9a
3008 Bern
+41 31 384 29 29
www.kinderschutz.ch
info@kinderschutz.ch