Empfehlungen an das Parlament zur Sommersession 2021

Kurzempfehlungen für die Sommersession 2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Die Pandemie belastet die Jugendlichen besonders stark: Psychische Belastungen und Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen nehmen zu. Es ist dringend, die notwendigen Massnahmen zu identifizieren und zu ergreifen, denn psychische Erkrankungen wirken sich bei jungen Menschen auch auf die Chancen und Möglichkeiten im weiteren Leben aus.

Yvonne Feri, Stiftungsratspräsidentin Kinderschutz Schweiz, Nationalrätin

Übersicht Geschäfte Nationalrat

19.4016 02.06.2021
Po. Feri: Sexuelle Gewalt an Kindern im Internet

Das Bundesamt für Polizei spielt eine wichtige Rolle im Kampf gegen Pädokriminalität im Internet. Ein Bericht soll zeigen, wie fedpol darin gestärkt werden kann.

Ja
19.4105 02.06.2021
Po. Regazzi: Die Täter vor dem Live-Streaming eines Kindsmissbrauchs stoppen

Der Bundesrat soll die nötigen Massnahmen, Strategien und den rechtlichen Handlungsbedarf für die Bekämpfung des Live-Streamings von sexueller Gewalt an Kindern aufzeigen.

Ja
19.3847 09.06.2021
Mo. Masshardt: Endlich eine echte Elternzeit

Eine Elternzeit ermöglicht den Aufbau sicherer Bindungen zwischen Kind und beiden Elternteilen. Diese Bindungen haben positive Effekte auf das ganze Leben des Kindes.

Ja
21.3457 16.06.2021
Po. Nationalrat (WBK-NR): Psychische Gesundheit unserer Jugend stärken

Meldungen von Fachstellen und kinder- und jugendpsychiatrischen Institutionen weisen auf einen massiven Anstieg der psychischen Belastungen und Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen hin, dem dringend begegnet werden muss.

Ja

Übersicht Geschäfte Ständerat

19.073 08.06.2021
Geschäft BR: Massnahmen zivile Friedensförderung und Schutz der Menschenrechte

Die NMRI muss sich mit der Gesamtheit der Menschenrechte – inklusive der Kinderrechte – beschäftigen. Dazu gehört auch, dass sie eine Aufsichts- und Ombudsfunktion wahrnimmt und dabei hilft, die Rechte der Kinder durchzusetzen.

Attention
21.3457

Psychische Gesundheit unserer Jugend stärken

Die vielfältigen Unsicherheiten und Einschränkungen im Zusammenhang mit der aktuellen Pandemie führen bei Kindern und Jugendlichen zu psychischen Schwierigkeiten in hohem Ausmass. Fachleute und Institutionen arbeiten an der Belastungsgrenze, und trotzdem müssen Jugendliche oft auf Hilfe warten. Die rasche Versorgung mit Hilfeleistungen muss sichergestellt werden.

Niklaus Bieri, Bereichsleiter Politik und Public Affairs

Kinderschutz Schweiz ist eine unabhängige privatrechtliche Stiftung und gesamtschweizerisch tätig. Als gemeinnützige Fachorganisation machen wir uns dafür stark, dass alle Kinder in der Schweiz im Sinne der UN-Kinderrechtskonvention in Schutz und Würde aufwachsen. Für dieses Ziel setzen wir uns wissenschaftlich fundiert und konsequent mit Präventionsangeboten, politischer Arbeit und Sensibilisierungskampagnen ein.

Kinder schützen. Kinder stärken! Ihre Spende unterstützt Kinderschutz Schweiz dabei.

Facebook
Twitter
Link
Website
Copyright © 2021 Kinderschutz Schweiz, alle Rechte vorbehalten.

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie in der Vergangenheit Kontakt mit Kinderschutz Schweiz und/oder ihren Projekten und Angeboten hatten.



Kinderschutz Schweiz
Schlösslistrasse 9a
3008 Bern
+41 31 384 29 29
www.kinderschutz.ch
info@kinderschutz.ch