Weiterbildung "Autorität durch Beziehung - Wege aus dem Machtkampf"

Wer kennt nicht Situationen, in denen in der Hitze des Gefechtes Konsequenzen und Drohungen ausgesprochen werden, die weder durchsetzbar, geschweige denn konstruktiv sind.

Gerade in herausfordernden Erziehungssituationen ist es einerseits sehr wichtig mit dem Kind in Beziehung zu bleiben, andererseits klare Leitplanken zu setzen und „präsent“ zu sein.

Das Konzept der neuen Autorität wurde von Haim Omer entwickelt und baut auf dem Prinzip der elterlichen Präsenz auf. Respekt und Würde gelten als zentral leitende Werte. Die neue Autorität bietet Erwachsenen wichtige Anregungen, wie sie durch Präsenz auch in schwierigen Situationen ihre professionellen Handlungsmöglichkeiten erhalten und den Kindern und Jugendlichen Orientierung und Sicherheit bieten können.

Datum, Zeit

  • Freitag, 17. Mai 2019, ca. 9.00 – 17.00 Uhr, Zürich (Anmeldefrist: Freitag, 12. April 2019)

Zielgruppe

In der Elternbildung tätige Personen

Gruppengrösse

10 bis 20 Personen

Ziele

Die Veranstaltung

  • ermöglicht ein Kennenlernen des Ansatzes
  • erläutert die Begrifflichkeiten und Interventionstechniken der neuen Autorität

Leitung

Doris Brodmann, zertifizierter Erziehungscoach nach dem Ansatz des Gewaltlosen Widerstandes
www.brodway.ch

Kosten

CHF 120.- inkl. Unterlagen

Anmeldung

Per E-Mail an info@starkeeltern-starkekinder.ch 

Diese Weiterbildung ist eine Massnahme im Rahmen des Themenschwerpunktes „Kinder im Kontext häuslicher Gewalt“ von Kinderschutz Schweiz und wird deshalb von der Stiftung subventioniert.