Newsletter

Die Bedeutung des freien Spiels

Lässt man sich auf einem Spaziergang irgendwo nieder, beginnen die Kinder häufig ohne Anregung mit Spielen. Sie lassen sich durch das vorhandene Material inspirieren.

Das freie Spiel ist für die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit von grösster Bedeutung. Das Kind sammelt mit allen Sinnen Erfahrungen. Es entdeckt, experimentiert, riecht, schmeckt, spürt und erlebt. Es eignet sich die Umgebung an. Es ist ein Betätigungsfeld, in dem das Kind aktiv und kreativ wirken kann. Es gibt keine vorgegebenen Strukturen. Das Kind wird nicht angeleitet, sondern plant selber die einzelnen Schritte. Dies ist heute noch wichtiger, da unsere Gesellschaft stark visuell und auditiv ausgerichtet ist.

Spielweg St. Gallen

Mit dem Spielweg lässt sich die Stadt St. Gallen spielend erkunden. Verteilt über die ganze Stadt laden mehr als 65 Posten zum Spielen ein.  Der Spielweg ist ein öffentliches, frei zugängliches und kostenloses Outdoorfreizeitangebot in der Stadt St.Gallen und seiner Umgebung. Die Spielmöglichkeiten sind vielseitig und abwechslungsreich. Geeignet ist er für Kitas, Kindergarten- und Schulklassen, Familien, Grosseltern mit Enkelkindern und andere Gruppen - also alle! Die allwettertauglichen Spielformen und Spielanlagen laden zum Hüpfen, Springen, Werfen, Zielen usw. ein. Es gibt keine vorgegebene Reihenfolge. Start und Ziel können selber bestimmt werden. Jede Route schliesst mit Waldplatz ab.

Speziell zeichnen den Spielweg folgende Punkte aus:

  • Am Spielposten wird mit dem vorhandenen Material gespielt. (Steine, Treppen, ….)
  • Die Anregungen fördern das freie Spiel und das Entwickeln eigener Ideen.
  • Die meisten Spiele können zu Hause nochmals gespielt werden.
  • Der Verein Spielweg St. Gallen ist stark vernetzt mit Schulen, Museen und anderen Institutionen.

Auf www.spielweg.ch sind alle wichtigen Informationen zu den Spielen und Orten zu finden.

Impressionen Spielweg St.Gallen