Newsletter

Drei Fragen an Kursleiterin...

...Kathrin Berweger Konzelmann aus Zürich. Sie verrät uns, was ihr als Mutter der Kurs gebracht hat und was Bedürfnisse mit Konflikten zu tun haben.

Was möchtest du den Eltern aus deinem Kurs mitgeben?

Vor einigen Jahren habe ich den Kurs als Mutter von Ella (9) und Jonas (13) selber besucht. Die Methoden und neuen Blickwinkel helfen mir bis heute in meinem Erziehungsalltag. Sehr gerne möchte ich meinen Teilnehmerinnen und Teilnehmern diese Erfahrungen auch ermöglichen.

An welches Ereignis, an welchen Höhepunkt als Kursleiterin denkst du gerne zurück?

Besonders eindrücklich finde ich die Auseinandersetzung mit den Bedürfnissen von Kindern und Eltern. Der Frage nachzugehen welche Bedürfnisse sich hinter einem Konflikt verbergen. Die Eltern und ich sind von den Aha-Erlebnissen und den Lösungen immer wieder berührt, die sich daraus ergeben.

Wovon profitieren die Eltern im Kurs am meisten?

Die Eltern berichten mir, dass sie den Austausch mit den anderen Eltern als sehr bereichernd erleben. Sie werden gestärkt und lernen neue Methoden und Blickwinkel kennen mit denen sie ihre eignen Lösungen entwickeln können.

Kursleiterin Kathrin Berweger Konzelmann aus Zürich