2019

Fernmeldegesetz. Revision: Wichtiger Meilenstein erreicht!

Die Bundesversammlung hat ein Fernmeldegesetz verabschiedet, welches den Forderungen von Kinderschutz Schweiz im Bereich Kinder- und Jugendschutz entspricht: 

  • Entgegen der Usanz haben Fernmeldeanbietende (Provider) im Bereich der Kinderpornografie eine Verantwortung für den Inhalt, den sie hosten/auf ihrem Server speichern oder via ihre Dienstleistungen vermitteln...

Empfehlungen zur Frühjahrssession 2019

Die eidgenössischen Räte befassen sich in dieser Session mit der Revision des Fernmeldegesetzes (17.058). Kinderschutz Schweiz begrüsst insbesondere, dass die Revision den Schutz von Kindern vor den Gefahren der Fernmeldedienste verbessert. Kinder werden im realen Leben missbraucht, um über das Internet ein Geschäft mit ihnen zu machen. Deshalb fordert Kinderschutz Schweiz eine Meldepflicht für Fernmeldedienstanbietende bei Verdacht auf Kinderpornografie.