Yvonne Feri ist neue Stiftungsratspräsidentin

Der Stiftungsrat von Kinderschutz Schweiz hat die SP-Nationalrätin Yvonne Feri am 13. April 2016 zur neuen Präsidentin gewählt.

Yvonne Feri ist seit Anfang 2016 Mitglied des Stiftungsrats von Kinderschutz Schweiz. Die Stiftung setzt sich schweizweit dafür ein, dass alle Kinder in Schutz und Würde gewaltfrei aufwachsen können, dass ihre Rechte gewahrt werden und ihre Integrität geschützt wird. In der Funktion als Stiftungsratspräsidentin folgt sie auf die im Frühling 2015 aus der Stiftung ausgeschiedene Regierungsrätin des Kantons Zürich Jacqueline Fehr.

Yvonne Feri ist Mitglied der Sozialdemokratischen Partei der Schweiz und engagiert sich seit Jahren in der Sozial- und Familienpolitik: Seit 2006 ist sie Mitglied des Gemeinderats der Aargauer Gemeinde Wettingen und betreut das Ressort Soziales und Familie. Seit 2011 vertritt sie den Kanton Aargau im Nationalrat.

Yvonne Feri ist Geschäftsleiterin der Stiftung für Freiheit und Menschenrechte und Stiftungsrätin von Swissaid.

Zum Vizepräsidenten gewählt wurde André Woodtli, Leiter des Amts für Jugend und Berufsberatung, Bildungsdirektion des Kantons Zürich.

Neu gewählte Stiftungsratspräsidentin Yvonne Feri

Neu gewählte Stiftungsratspräsidentin Yvonne Feri

Zurück