Kampagne «Wie geht’s Dir?»: Psychische Gesundheit in der Familie pflegen

Die Kampagne «Wie geht’s Dir?» will zur Entstigmatisierung von psychischen Erkrankungen beitragen, für das Thema sensibilisieren und dazu ermutigen, im Alltag über psychische Probleme zu sprechen. Im dritten Jahr der Kampagne liegt der Fokus auf der psychischen Gesundheit in der Familie. Kinderschutz Schweiz ist neben Pro Mente Sana und dem Kanton Zürich Hauptträgerin.

Psychische Erkrankungen können in allen Familien vorkommen

Psychische Erkrankungen sind häufig, vielfältig und behandelbar. Genau wie bei körperlichen Krankheiten gibt es eine Vielzahl verschiedener psychischer Erkrankungen, die sich beim einzelnen Menschen unterschiedlich zeigen und auswirken. Psychische Erkrankungen können alle treffen. Ob Eltern oder Kinder psychisch erkrankt sind: Betroffene Familien sind im Alltag stark gefordert und brauchen Unterstützung.

Nützliche Tipps und Informationen für Betroffene und ihr Umfeld

In der neuen Broschüre «Psychische Gesundheit und Erkrankungen in der Familie – Anregungen für Eltern und Bezugspersonen», finden sich wertvolle Informationen und praktische Tipps, wie sich Familien und deren Umfeld bei psychischen Auffälligkeiten stärken können. Nützliche Gesprächstipps und weiterführende Informationen bietet auch die Webseite www.wie-gehts-dir.ch. Regionale Plakataushänge und Veranstaltungen runden die Kampagne ab.