Informationen für Fachpersonen

CompAct bietet pädagogischen Fachpersonen aus Kitas, Kindergärten, Grundstufen und der Schulsozialarbeit zwei Module für die Arbeit mit 3- bis 8-jährigen Kindern und ihren Eltern.

Stärkung sozialer Kompetenzen bei Kindern

Das Modul für die Arbeit mit Kindern umfasst 20 Bildkarten mit Alltagsszenen, welche Kinder auf eine spielerische Weise zu einer Auseinandersetzung mit den Regeln der positiven Kommunikation in einer Kindergruppe anregen sollen. Gemeinsam mit einer Fachperson reflektieren sie über positive und negative Erlebnisse im Zusammensein mit Gleichaltrigen und machen sich so mit Grundsätzen vertraut, die für ein gelingendes, friedliches Zusammenleben notwendig sind. Im Gespräch lernen sie eigene und andere Sichtweisen kennen, üben sich im Perspektivenwechsel und in Empathie und werden in den Fähigkeiten des Erzählens und Zuhören sowie des prosozialen Verhaltens gefördert.

Sensibilisierung von Eltern für eine entwicklungsfördernde Erziehung

Die Eltern werden mittels einer Elternbroschüre jenseits der Problematisierung des persönlichen Verhaltens für die Grundsätze der autoritativen und gewaltfreien Erziehung sensibilisiert und dazu angeregt, das eigene im Alltag gelebte Erziehungsverhalten zu reflektieren. Sie werden sich des Unterschieds zwischen konstruktiven und weniger förderlichen Erziehungspraktiken bewusst und wissen, dass sie durch ihr Verhalten die sozialen Kompetenzen und die Resilienz des Kindes beeinflussen können. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen dazu animieren, Gewalt und Vernachlässigung in der Erziehung zu vermeiden und das positive Handlungsrepertoire bewusst anzuwenden.

Projektmaterialien

Das Material für den Einsatz in den pädagogischen Institutionen ist erhältlich auf Deutsch, Französisch und Italienisch. Es besteht aus einem Projektbeschrieb und 20 Bildkartei für Kinder mit einem pädagogischen Begleittext. Die Broschüren für Eltern sind in 13 Sprachen erhältlich.





Weitere Informationen

Kontakt

Magdalena Walser

Magdalena Walser

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Prävention

+41 31 384 29 07