Studie zum Bestrafungsverhalten von Eltern in der Schweiz

Ziel der vorliegenden Studie war es, verlässliche Zahlen zur Häufigkeit von Gewalt in Familien in der Schweiz zu ermitteln. Die Studie stellt eine erweiterte Fortsetzung von Studien aus den Jahren 1990 und 2003 dar. Neben Angaben zu Vorkommen und Häufigkeit von Gewalt wurden weitere Informationen erhoben, um ein besseres Verständnis des psychologischen und sozialen Kontextes von Gewaltvorkommen in Familie und Erziehung zu erreichen (z.B. Merkmale und Lebensumstände der Eltern, subjektive Erklärung und Bewertung der Gewaltanwendung, Gewalt im Elternhaus
und in der Partnerschaft der Eltern).

Die Weiterverwendung von Texten oder -ausschnitten ist nur unter Nennung der entsprechenden Quellen genehmigt. Zitate aus den Materialien von Kinderschutz Schweiz müssen von uns freigegeben werden.

Zurück