Frühlingssession 2015: Empfehlungen ans Parlament

Die eidgenössische Volksinitiative «Schutz vor Sexualisierung in Kindergarten und Primarschule» wird in der Frühlingssession den Nationalrat beschäftigen. Die Initiative verlangt im Wesentlichen, dass Sexualerziehung nur noch Sache der Eltern sein soll. Warum Kinderschutz Schweiz die Initiative zur Ablehnung empfiehlt und was wir zu weiteren Geschäften sagen, lesen Sie in unseren Empfehlungen ans Parlament. 

Die Weiterverwendung von Texten oder -ausschnitten ist nur unter Nennung der entsprechenden Quellen genehmigt. Zitate aus den Materialien von Kinderschutz Schweiz müssen von uns freigegeben werden.

Zurück