keyboard_arrow_left Zurück

Medienkompetenz

Umgang mit Medien und Games in der Familie – 25. Oktober 2021, 09:00-17:00h

Es gibt Familien mit klaren Regeln zur Mediennutzung. Aber es gibt auch Familien, innerhalb derer die Kleinsten schon mit Tablets „bespasst“ werden. Teilweise wird dem Nachwuchs schon im Kindergarten ein Smartphone übergeben. Im Tausch gegen den Nuggi. Und ab dem 2. Schuljahr werden Tik Tok und GTA erlaubt. Sind Schlafprobleme die Folge? Hyperaktivität? Warum müssten alle Eltern ihre Vorbildfunktion überdenken? Was kann man tun? Insbesondere wenn der „Gruppendruck“ ins Spiel kommt? Was gilt heute noch? Welche Erziehungstipps kann ich geben?

In diesem Workshop wird ein ganz praktischer Einblick in das aktuelle Mediennutzungsverhalten von Kindern und Familien gewährt. Ferner besteht die Möglichkeit, das eine oder andere auch gleich auszuprobieren. Schliesslich soll es um konkrete Erziehungsinputs und Ihre Fragen gehen.

Folgende Abfolge ist vorgesehen:

  • Kurze Reflexion zur gesellschaftlichen Situation
  • Live-Demonstrationen
  • Eigene Explorationen in digitalen Welten
  • Fachliche Hintergründe zur Mediennutzung und zur Medienerziehung
  • Bewährte Tipps aus der Praxis von zischtig.ch
  • Austausch und Fragen

Datum, Zeit Montag, 25. Oktober 2021, ca. 09:00 – 17:00 Uhr

Ort Zürich

Zielgruppe In der Elternbildung tätige Personen

Gruppengrösse 10-25 Personen

Leitung Eine Fachperson von zischtig.ch. Dieser gemeinnützige Verein hat sich in den letzten 12 Jahren auf Fragen der Medienerziehung spezialisiert. Da jährlich mit 18‘000 Kindern und rund 10‘000 Eltern gearbeitet wird, kann auf einen grossen Erfahrungsschatz zurückgegriffen werden.

Kosten CHF 240.- (Interne CHF 180.-)

 

Anmeldung per Mail an info@starkeeltern-starkekinder.ch 

Weitere Informationen und Kontakt

Danica Zurbriggen
Wissenschaftliche Mitarbeiterin Bereich Programme
Telefon +41 31 384 29 11
danica.zurbriggen@kinderschutz.ch

Danica Zurbriggen
shopping_cart
Zum Warenkorb
0